• Erneute Chance – die Lkw-Abwrackprämie ENF 3.0.

NEWS & AKTIONENzurück

Erneute Chance – die Lkw-Abwrackprämie ENF 3.0.

Tauschen Sie Ihren alten Lkw gegen einen neuen Mercedes-Benz Lkw mit kraftstoffeffizienten Technologien sowie Euro VI-Motor und erhalten Sie bis zu 15.000.[1] Sprechen Sie uns an und profitieren Sie zusätzlich von der individuellen Förderung von Mercedes-Benz Lkw.

Wie hoch ist die Förderung?

  • Für Bestandsfahrzeuge Euro V oder EEV-Lkw: 15.000 €
  • Für Bestandsfahrzeuge Euro IV oder älter: 10.000 €
  • Zusätzliche Preisvorteile durch Mercedes-Benz Lkw sind möglich

Anforderungen Bestandsfahrzeug:

  • Schadstoffklasse Euro 0 bis V oder EEV
  • Fahrzeugklasse N2/N2G/N3/N3G ab 7,5 t zGG zum Zeitpunkt der Antragsstellung
  • Mind. 12 Monate in Deutschland zugelassen gewesen (zurückgerechnet vom Zeitpunkt der Verschrottung)
  • Verschrottung bis zum 30.06.2022[2]

Anforderungen Neufahrzeug:

  • Schadstoffklasse Euro VI oder ein Neufahrzeug mit Elektroantrieb
  • Fahrzeugklasse N2/N2G/N3/N3G ab 7,5 t zGG zum Zeitpunkt der Antragsstellung
  • Rollwiderstandsoptimierte Reifen
  • Abbiege-Assistenzsystem
  • Mindesthaltedauer 24 Monate im Unternehmen
  • Produktionsjahr 2021 oder jünger
  • Zulassung und Verwendungsnachweis bis zum 30.06.2022[2]
  • Zusätzliche Anforderungen auf ENF 3.0:
    • Unterschreitung der CO2-Emissionen der jeweiligen Vecto-Fahrzeuggruppe
    • Ausrüstung des Neufahrzeugs mit mindestens zwei CO2-senkenden Zusatzausstattungen im Vergleich zur Serienausstattung

Anträge sind in elektronischer Form mit allen erforderlichen Unterlagen unter https://antrag-gbbmvi.bund.de einzureichen.

ANSPRECHPARTNER

GIESSEN

Herr Markus Stender

Fremdsprachenkenntnisse: Englisch

Tel.: 0641/9530-148
Fax: 0641/9530-139

WETZLAR

Herr Oliver Peter

Fremdsprachenkenntnisse: Englisch

Tel.: 06403/775471-346
Fax: 06403/775471-379

[1] Es gelten die Bedingungen der Richtlinie zur Förderung der Erneuerung der Nutzfahrzeugflotte (Banz AT 23.07.2021 B4), wirksam vom 26.07.2021 bis 31.12.2021, abrufbar auf der Webseite des BAG (www.bag.bund.de). Der Zuschuss darf pro Neufahrzeug und dem in Zusammenhang mit dem Erwerb verschrotteten Bestandsfahrzeug nur einmal gezahlt werden. Ein Rechtsanspruch auf Gewährleistung der Förderung besteht nicht. Über den Antrag entscheidet das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel.
[2] Bis zwei Monate nach erstmaliger verkehrsrechtlicher Zulassung bzw. in Ausnahmefällen, z.B. durch Lieferengpässe, Verlängerung bis 30.09.2022 möglich.

SERVICE & KONTAKT